Wanderungen leicht

Sonniger Panoramaweg mit Blick aufs Dorf und die umliegenden Berge.

Von der Kirche nach Norden der Beschilderung folgend abwärts zum Mühlbach, die Straße überqueren und auf dem Wiesenweg aufwärts, am Mühlegghof vorbei zur oberen Teerstraße.

  • Strecke: 4 km
  • Dauer: 1,5 h Gehzeit
  • Aufstieg: 180 Hm

Dann nach rechts und nach dem letzten Haus links ein kurzes Stück die Forststraße entlang. Vor dem Schild „Guffert“ dem mittleren Fahrweg zum Bärenwaldweg folgen. Auf diesem Weg bis zum westlichen Guffertanstieg. Links abwärts halten, später am Gasthof Waldhäusl vorbei und links haltend wieder zurück zur Kirche.

Erweiterung Panoramaweg (ca. 30 min):
Ab dem Gasthof Waldhäusl rechts weiter zur Landesstraße, diese anschließend links in den Sandbichlweg queren. Auf diesem am Parkplatz des Rofanlifts II vorbei und nach ca. 300 m links zu einem Bauernhof abbiegen. Hinter diesem Bauernhof zurück zum Ausgangspunkt.

Kurze Wanderung über schöne Pfade und Steige.
Von der Kirche ein kurzes Stück auf der Straße Richtung Süden, dann links Richtung Steinberger Loch der Beschilderung folgen. Im Loch links auf der Straße bergauf am Mühlbach entlang bis zu einer kleinen Holzbrücke. Über die Brücke dem Steig Richtung Hinterberg folgen.

An einer kleinen Abzweigung links halten. Dem beschaulichen Waldweg folgen bis zur Teerstraße, dort links Richtung Mühlegg. Am Hof Mühlegg vorbei bergab über die Wiesen und einen kleinen Waldweg Richtung Mühlbach. Über die Brücke und ansteigend zurück zum Ausgangspunkt.

  • Strecke: 3,5 km
  • Dauer: 1,5 h Gehzeit
  • Aufstieg: 250 Hm

Einfacher Rundweg mit tollen Aus- und Tiefblicken.
Von der Kirche ein kurzes Stück auf der Straße Richtung Süden, dann links Richtung Steinberger Loch der Beschilderung folgen. Im Loch über den Mühlbach und nach rechts über eine weitere Brücke. Nun an der Grundache flussaufwärts, nach ca. 1 km rechts über eine Brücke dem Schild Gaismoosstollen folgen.

Durch den kleinen Tunnel vorbei an einem rauschenden Tobel bergauf über einen kleinen Pfad mit schönen Aus- und Tiefblicken wieder nordwärts Richtung Steinberg und zurück zum Ausgangspunkt.

  • Strecke: 5,5 km
  • Dauer: 2 h Gehzeit
  • Aufstieg: 330 Hm

Abwechslungsreiche Runde für Entdecker.
Vom Parkplatz Bergalm (997 m) auf der Landesstraße ca. 500 m Richtung Achenkirch bis zur ersten, rechts abzweigenden Forststraße. Von dort am Weißenbach entlang Richtung Weißenbachalm. Ein schöner Steig führt von dort weiter Richtung Schneidalm und zur Höhle mit rätischen Inschriften. Von dort Richtung Klausbodenalm und in Folge weiter Richtung Gufferthütte (1.475 m, bewirtschaftet).

Nach einer Jause über die Forststraße (Geolehrpfad) am Ampelsbach bergab zum Parkplatz Köglboden. Von dort entweder neben der Straße ca. 1 km zu Fuß oder mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt.

  • Strecke: 14 km
  • Dauer: 4,5 h Gehzeit
  • Aufstieg: 780 Hm

Beschaulich auf schmalen Wegen ans östliche Ende Steinbergs.
Von der Kirche nach Norden der Beschilderung folgend abwärts zum Mühlbach, die Straße bergab bis zu einer kleinen Holzbrücke. Über die Brücke Richtung Hinterberg. An einer kleinen Gabelung rechts halten. Der Weg führt teilweise sehr schmal durch lichten Wald, später auf breiterem Weg durch Hochwald.

Nach einer Brücke geht es aussichtsreich auf einem Fahrweg nach Außersteinberg bis zu einer Asphaltstraße. Auf dieser oder auf gleichem Weg zurück nach Steinberg.
Achtung: Der Weg zwischen Mühlbach und Beginn Karrenweg nahe Außersteinberg ist schmal, teilweise ausgesetzt, für kleinere Kinder nur bedingt geeignet.

  • Strecke: 8 km
  • Dauer: 3,5 h Gehzeit
  • Aufstieg: 450 Hm

Aussichtsreiche Wanderung über wunderbare Waldwege zur urigen Schönjochalm.
Von der Kirche westlich am Mesnerhof vorbei über den Wiesenweg zum Obermooshof. Von dort links ein kleines Stück auf der Straße bis zur Bushaltestelle und weiter über den Waldweg bergauf bis zur Forststraße, diese überqueren und rechts halten, auf dem Gfaßkopfweg zum Gfaßsattel mit Marterl und Bank.

Von dort links kurz auf der Forststraße und weiter links auf den Waldweg (Schönjochalmweg) und weiter zur Schönjochalm (1.287 m, bewirtschaftet). Am schönsten ist der gleiche Weg zurück oder auf der Forststraße zurück nach Steinberg.

  • Strecke: 12 km
  • Dauer: 4 h Gehzeit
  • Aufstieg: 500 Hm

Wanderungen mittelschwer

Wunderbare Tiefblicke ins Grundachental.
Von der Kirche nach Norden der Beschilderung folgend abwärts zum Mühlbach, auf der Straße bachabwärts zur Grundache (Loch, Parkplatz). Über die Brücke rechts dem Schild Schmalzklause durch das Grundachental mit schönen Blicken aufs Rofan ca. 3 km flussaufwärts, durch Tunnel und Brücke weiter bis Abzweig Holzermahd. Rechts der Beschilderung „Holzermahd-Runde“ folgen auf Fahrweg aufwärts bis Brunnen.

Hier rechts auf Fußweg höhengleich weiter, Abstieg zum Gaismoosbach, über die Brücke und rechts auf schmalem Weg aufwärts dann höhengleich am Hang entlang. Geradeaus bis zur Teerstraße und weiter über den Wiesenweg (alternativ auf der Straße) zur Kirche.

  • Strecke: 8,5 km
  • Dauer: 3,5 h Gehzeit
  • Aufstieg: 650 Hm

Beschauliche Wanderung, die auch für gehtüchtige Kinder geeignet ist.
Von Steinberg nach Westen auf markiertem Wanderweg in leichtem Auf und Ab bis zur Schönjochalm (1.287 m, bewirtschaftet).

Weiter der Forststraße folgend, zuletzt auf einem Steig ins Kögljoch (1.485 m). Nach Westen hinunter zur Köglalm (1.429 m) und über den markierten Weg zum Achensee (930 m). Mit dem Bus zurück zum Ausgangspunkt.

  • Strecke: 11 km,
  • Dauer: 4 h Gehzeit
  • Aufstieg: 600 Hm

Kombinationsmöglichkeit zum Unnütz
Vom Kögljoch auf markiertem Steig auf den Vorderunnütz (2.078 m) mit tollen Ausblicken auf den See und das Karwendel (2,5 h zusätzliche Gehzeit).

Erweiterung ab Köglalm zur Kotalm
Von der Köglalm dem markierten Steig in leichtem Auf und Ab nach Süden zur Kotalm Mitterleger (1.608 m) folgen. Auf selbem Weg zurück zur Köglalm (2,5 h zusätzliche Gehzeit).

Aussichtsreiche Runde mit schönen Rast- und Spielmöglichkeiten für Kinder.
Von der Kirche nach Norden der Beschilderung folgend abwärts zum Mühlbach, auf der Straße bachabwärts zur Grundache (Loch, Parkplatz). Weiter rechts Richtung Schmalzklausenalm an der Grundache ca. 3 km flussaufwärts, durch Tunnel und Brücke weiter bis Abzweig. Dort nach links immer der Beschilderung zur Enteralm folgen. Leichter Anstieg bis zur Einmündung des Weitwanderweges 401 mit herrlicher Aussicht auf die Nordkette des Rofans, an der Unteren Kühlermahdalm vorbei.

Hier entweder rechts aufwärts auf Wiesenweg Richtung Enteralm oder auf gleicher Höhe bleibend geradeaus über Durrahof und Enterhof zurück zum Ausgangspunkt. Oder nach dem Durrahof links durch den Wald abwärts zurück zum Ausgangspunkt.

  • Strecke: 12 km
  • Dauer: 4,5 h Gehzeit
  • Aufstieg: 620 Hm

Von der Kirche nordwärts und in Folge abwärts zum Mühlbach. Über die Straße und den Wiesenweg bergauf zum Hof Mühlegg. Nun rechts auf die Straße, nach dem letzten Haus links zuerst ein kurzes Stück der Forststraße und dann rechts über einen Steig der Beschilderung Guffert/Guffertstein folgen. An der verfallenen Luxeggalm vorbei bis zum Guffertstein (1.963 m). Vom Gipfel ca. 200 m auf gleichem Weg zurück und nach Osten Richtung Sandegg (1.849 m).

Am Grat mit wunderbarem Blick weiter zur Neubergalm (1.392 m, nicht bewirtschaftet). Von der Neubergalm Richtung Westen, später auf dem (oberen) Forstweg Richtung Steinberg. Nach ca. 3,5 km erreicht man wieder die Weggabelung zum Guffertstein. Hier dem bekannten Steig bergab folgen und auf gleichem Weg zurück zum Ausgangspunkt.

  • Strecke: 15 km
  • Dauer: 6,5 h Gehzeit
  • Aufstieg: 1.300 Hm