Schneeschuhwanderungen um Steinberg am Rofan

Hier, am wohl schönsten Ende der Welt, lässt sich der Zauber des Winters auf leisen Sohlen und ohne Hektik genießen, besonders auf Schneeschuhen!

Viele der leichten und mittelschweren Sommerwanderungen eignen sich bei ausreichender Schneelage auch für eine Schneeschuhtour. Ob entlang der Grundache, des Ampelsbachs oder auch auf dem Weg zum Kögljoch – es gibt viel zu entdecken. Für geübte Schneeschuhgeher bieten sich die Touren auf das Schneidjoch oder auf den Vorderunnütz an, hier unbedingt die aktuelle Lawinensituation berücksichtigen.

Bitte aus Rücksicht auf die Wildtiere auf den markierten Wegen bleiben!

Bei dieser Streckenwanderung geht es von Steinberg am Rofan über das Kögljoch bis hinunter zum Achensee. Retour geht es mit dem kostenlosen Regionsbus nach Steinberg am Rofan.

Start der Wanderung ist am Rofanlift II, man folgt dem rechten Pistenrand bis zu einem Fahrweg der in den Wald führt. Dem Weg folgend erreicht man durch einen Graben den Gfaßsattel (1.226 m). In einem leichten Auf und Ab geht es zur Schönjochalm.

  • Schwierigkeit: mittel
  • Dauer: 4 h
  • Streckenlänge: 12,3 km
  • Höhenmeter ↑: ca. 550 m

Von der Schönjochalm geht es in westlicher Richtung weiter bis zum Kögljoch (1.487 m). Die letzten Höhenmeter geht es in Serpentinen hinauf. Der Abstieg zum Achensee erfolgt über die Köglalm und Kaiser-Maximilian Rast bist nach Achenkirch. Die Bushaltestelle befindet sich bei der Abzweigung Christlum.

Detailierte Tourenbeschreibung auf maps.achensee.com

Eine einfache Schneeschuhwanderung die von Hintersteinberg zur Kotalm und zurück nach Unterberg führt.

Vom Parkplatz der Rofanlifte II geht es durch überwiegend bewaldetes Gelände zum Gfaßsattel (Marterl). Von hier folgt man der Beschilderung Richtung Kotalm – Unnutz.

  • Schwierigkeit: leicht
  • Dauer 3:30 h
  • Streckenlänge: 7,5 km
  • Höhenmeter bergauf: 480 m

Retour geht es entweder entlang der Aufstiegsroute oder unterhalb der alten, verfallenen Kotalm an der Abzweigung in Richtung Steinberg.

Hinweis:

  • Vor Beginn der Schneeschuhtour die Lawinensituation beachten.
  • Bei Wildtierfütterungsstellen bitte entsprechend ruhig verhalten.

Detailierte Tourenbeschreibung auf maps.achensee.com