Projektträger

Österreichischer Alpenverein
Abteilung Raumplanung und Naturschutz
Olympiastraße 37
6020 Innsbruck
Tel.: +43/(0)512/59547-31
Fax: +43/(0)512/59547-40

Web: www.alpenverein.at
E-mail: info@bergsteigerdoerfer.org

ZVR-Zahl 989190235

Projektpartner

Deutscher Alpenverein (DAV) – www.alpenverein.de
Alpenverein Südtirol (AVS) – www.alpenverein.it
Planinska Zveza Slovenije (PZS) – www.pzs.si
Club Alpino Italiano (CAI) – www.cai.it

Inhalt, Redaktion und Aktualisierung

(Internationales) Projektteam Bergsteigerdörfer mit Unterstützung der Partner in den Bergsteigerdörfern;
Österreichischer Alpenverein (ÖAV) B. Reitler, R. Kals, J. Salcher, R. Hatheier-Stampfl, Ch. Schwann, und P. Haßlacher; Deutscher Alpenverein (DAV) T. Hipp; Alpenverein Südtirol (AVS) A. Pichler; Planinska Zveza Slovenije (PZS) D. Prašnikar; Club Alpino Italiano (CAI) E. Tovaglieri (CAI).

Fotos

Mit freundlicher Unterstützung unserer Partner in den Bergsteigerdörfern. Die Autoren bzw. Quellen sind auf jedem Bild angegeben, Weiterverwendung ausschließlich nach Rückfrage und Genehmigung durch die Autoren.

Konzept und Verwirklichung der Internetseite, technische Wartung

Bernd Schlackl, KreativForm.de

Corporate Design und Logoentwicklung

Christian Süß, SuessDesign

Lektorat

B. Reitler, J. Salcher

Fördergeber

Wir bedanken uns beim Bundesministerium für ein lebenswertes Österreich (BMLFUW) und der Europäischen Union durch den Fonds für Ländliche Entwicklung (2007-2013 und 2014-2020) für die Unterstützung.

Über die Bergsteigerdörfer

Die in der Initiative Bergsteigerdörfer vereinten Ortschaften sind Alpinismuspioniere in ihren Regionen. Deshalb haben die Berge und das Bergsteigen im kulturellen Selbstverständnis der Einheimischen und Gäste einen hohen Wert. Hier ist das Bewusstsein über den notwendigen Einklang zwischen Natur und Mensch noch lebendig und man respektiert natürliche Grenzen.

Die Bergsteigerdörfer sind eine internationale Regionalentwicklungsinitiative der Alpenvereine und entsprechen als offizielles Umsetzungsprojekt den Zielen der Alpenkonvention, die eine nachhaltige Entwicklung im gesamten Alpenraum anstrebt.