Lunz am See hautnah erlebt...

… haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Zuge von „Bergsteigerdorf Lunz am See hautnah“, das von 16. bis 19. September 2021 stattfand. Empfangen wurden die Gäste wie Stars – nämlich auf der Seebühne in Lunz am See, wo Altbürgermeister Martin Ploderer die einzigartige Funktionsweise der schwimmenden Plattform erläuterte. Danach folgte eine kurzweilige Rundfahrt mit Kapitän Leichtfried von der Bootsvermietung Leichtfried am Lunzer See.

Da es der Wettergott am darauffolgenden Tag nicht allzu gut mit den Wanderinnen und Wandern meinte, wurde die Dürrenstein-Überschreitung ausgelassen. Anstelle dessen erfolgte die Wanderung zu den Drei Seen sowie die Umgehung vom Lochbach – ein Geheimtipp von Altbürgermeister Ploderer, der die Gruppe schließlich auch wieder sicher ins Tal brachte.

Am Samstag folgte wohl das Highlight des Wochenendes – die Führung im Wildnisgebiet Dürrenstein, welches fast ausschließlich nur mit einem Ranger erkundet werden kann. Hier wurde die unberührte Wildnis eingeatmet und das Wissen über die Tier- und Pflanzenwelt in den Ybbstaler Alpen erweitert.
Am Abreisetag rundete ein Besuch im 2021 neu eröffneten Haus der Wildnis das Wochenende im Bergsteigerdorf Lunz am See perfekt ab. Viel zu früh hieß es dann auch schon wieder: „Auf Wiedersehen in den Ybbstaler Alpen!“

Weitere Meldungen / Pressemitteilungen: