Mit dem Ranger ins Wimbachtal

Zwischen Watzmann und Hochkalter liegt ein gewaltiges Hochtal, das Wimbachtal. Am Taleingang befindet siche eine enge Schlucht, die Wimbachklamm. Der hintere Teil des Tals ist mit trockenem Schotter bedeckt, das sogenannte Wimbachgries. Dort fließt das Wasser unterirdisch, während es sich am Taleingang mit lautem Getöse in die enge Felsschlucht der Wimbackklamm stürzt.

Die Tour mit einem Nationalpark Ranger führt von der Wimbackbrücke durch die Wim­bach­klamm bis zum Wimbachschloss, dem ehe­ma­ligen Jagdschloss und heutigen Berggasthof. Am Wimbachschloss endet die Tour. Dort können Sie einkehren und nach Lust und Laune weiter wandern zur Wimbach­gries­hütte.

  • Montag, 29. August 2022
  • Treffpunkt: 9.30 Uhr Nationalpark Infostelle Wimbachbrücke
  • Dauer: ca. 3 Stunden
  • Preis: nur Eintritt Wimbachklamm
  • Veranstalter: National­park­ver­wal­tung Berchtesgaden, Tel. +49 (0)8652 97 90 60-0
    haus­der­berge@npv-bgd.bayern.de
  • Anmeldung bis 12 Uhr am Vortag, nur online …

ÖPNV: Linie 846, DB BAHN Oberbayernbus, Berchtesgaden – Wimbachbrücke

Weitere Termine: Mo, 12. September | Mo, 26. September