20 Jahre Nationalpark Gesäuse: Weitwanderung von Graz nach Gstatterboden

Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Nationalparks Gesäuse können Sie mit zwei Rangern von Graz zum Fest nach Gstatter­boden wandern. Am Tag wird gewandert und abends in der Unterkunft philosophiert.

Die Tour führt in sechs Tagesetappen von Graz über die Gleinalm und die Ennstaler Alpen bis ins Gesäuse. Sie können bei einer oder mehreren Tagesetappen mitwandern oder die Ranger auf der ganzen Tour begleiten.

Die Vorraussetzungen: Schwin­del­frei­heit, Tritt­sicherheit, sicheres Steigen, Kondition für mehr als 12 Stunden. Die Mitgliedschaft in einem alpinen Verein bzw. eine Ber­gungs­kosten­ver­sicherung (z.B. über Alpenverein, Natur­freunde, Bergrettungsförderer o.ä.) sind von Vorteil.

Ausrüstung: Eine Ausrüstungsliste wird vor Veranstaltungsbeginn übermittelt.

  • Freitag, 21. Oktober 2022 11 Uhr bis Mittwoch 26. Oktober 2022 ca. 15 Uhr
  • Start in Graz, Schloss St. Veit, google maps
  • Schwierigkeit: schwer

Leitung:

  • Marco Schiefer: Geograf, Mit­ar­beiter des Nationalparks Ge­säu­se und Tourenführer des ÖAV Sektion Graz
  • Christian Scheucher: Ranger im Nationalpark Gesäuse und staatl. gepr. Bergwanderführer

Kosten: keine für Tourenführung. Übernachtungen müssen selbst gebucht und bezahlt werden.

Die Initiatoren bitten um persönliche Anmeldung bei Marco Schiefer unter m.schiefer@nationalpark-gesaeuse.at, Tel. +43 (0)664 82 52 309.

Verpflichtende Vorbesprechung für alle, die mehrere Etappen mitwandern möchten, am 10. Oktober 2022, um 18:00 Uhr. Die Vorbesprechung kann bei Bedarf auch online stattfinden. Details werden noch bekannt gegeben.

Die Etappen

  • 11 Uhr Feierlicher Start im Schloss St. Veit (Aiola im Schloss), google map
  • Strecke: St. Veit – Peil – Rannach – Hinterberg – Peggau
  • 16,1 km, 670 hm
  • Etappenziel: Peggau, Nächtigung im Gasthof zur Post

  • 7 Uhr Start beim Gasthof zur Post
  • Strecke: Peggau – Zitoll – Haneggkogel – Gmoa Alm – Almhütte Plotscherbauer
  • 17½ km, 1.175 hm
  • Etappenziel: Almhütte Plotscherbauer, Arzwaldgraben 66, 8124 Land-Übelbach, Nächtigung buchen unter +43 (0)3125 26 32

  • 7 Uhr Start an der Almhütte Plotscherbauer
  • Strecke: Almhütte Plotscherbauer – Fensteralm – Almwirt – Kaltenbrunn – Göss – Leoben – E6 – Trabocher See
  • 32 km, 856 hm
  • Etappenziel: Trabocher See, google map, Nächtigung buchen

  • 7 Uhr Start am Trabocher See
  • Strecke: Trabocher See – Gausendorf – Hafning – Hirnalm – Krumphals – Reichensteinhütte
  • 20,3 km, 1.606 hm
  • Etappenziel: Reichenstinhütte. 8790 Eisenerz, Nächtigung buchen

  • 7 Uhr Start an der Reichensteinhütte
  • Strecke: Reichensteinhütte – Reichhals – Stadelstein – Wildfeld – Teicheneggalm – Finstergraben – Gasthaus zum Erzberg in Radmer
  • 19,8 km, 624 hm
  • Etappenziel: Gasthaus zum Erzberg, Radmer an der Stube 51, 8795 Radmer, Nächtigung buchen

  • 7 Uhr Start beim Gasthaus zum Erzberg in Radmer
  • Strecke: Radmer – E4 – Schoderkreuz – Hartelsgraben – Kummerbrücke – Ennsbodenweg – Nationalpark Pavillon in Gstatterboden
  • 20,9 km, 1.244 hm
  • Etappenziel: Nationalpark Pavillon in Gstatterboden 25, zur 20 Jahr Feier des Nationalparks Gesäuse …

➔ 20 Jahre Nationalpark Gesäuse, die Feier …