Kochen des Hirtengerichts Masunjek über offenem Feuer

In einem Haus am Planšar-See (Planšarsko jezero) wird die Zubereitung des Hirten­ge­richts Masunjek (aus Sahne und Buch­weizen­mehl) vorgeführt und natürlich im Anschluss verkostet.

Eine Voranmeldung ist beim TIC Jezersko erforderlich. Die Veranstaltung findet nur statt, wenn sich 2 Stunden vor Beginn mindestens 5 Teilnehmer angemeldet haben.

  • Mittwoch, 29. Juni 2022, 17.00 Uhr
  • Preis für Erwachsene: 5 €, Kinder frei
  • Voranmeldung erforderlich bei TIC Jezersko, Tel. +386 (0)51 219 282, tic@jezersko.si

Weitere Termine: immer mittwochs bis 14. September
Mi, 6. Juli | Mi, 13. Juli | Mi, 20. Juli | Mi, 27. Juli | Mi, 3. August | Mi, 10. August | Mi, 17. August | Mi, 24. August | Mi, 31. August | Mi, 7. September | Mi, 14. September

Neben vielen typischen Gerichten zeichnen zwei Speisen das kulinarische Erbe von Jezersko aus; ein authentisches Erlebnis welches Sie nirgendwo anders er­leben und probieren können. Das erste ist ein typisches Hirtengericht – Masunjek, das aus süßem Rahm und Buchweizenmehl (in Kärnten ist das der „Hadn“) her­gestellt wird. Das andere Gericht heißt Bula – es besteht aus Brot, Eiern, Fleisch, Rahm und Gewürzen, und ist ein gebackener Leckerbissen der zum Oster­fest in jedem Haushalt nach eigenem Rezept hergestellt und serviert wird. Weitere lokale Spezialitäten kommen vom autochthonen Brillenschaf, vom Wild und den Fischen der heimischen, reinen Gewässer. Beliebt sind auch Pilzgerichte.

Die Vegetarische Küche ist ebenso zu finden und beinhaltet Žlinkrofi (ähnlich der Kärntner Kasnudeln), Hadnsterz (aus Buchweizen), Polenta, Štruklji (die man mit einer Topfenfüllung sowohl pikant als auch als Süßspeise vorfindet). Und zum Dessert oder zum Kaffee findet man neben den Štruklji auch die Šmevci („heraus­gebackenen Mäuse“ ) und die Potica (mit Nüssen oder Mohn).

Kleinere Mahlzeiten wie Frühstück oder Jause werden meist mit lokalen Produkten aus der Region um Jezersko zubereitet. Milch (direkt vom Bauern), Trockenfleisch (Hauswürstl, Salami), Speck, Marmeladen aus Waldfrüchten und heimischem Obst, Wald- und Wiesenhonig, Sirup aus Kräutern der umliegenden Wiesen, sowie Kräutertees runden das reichhaltige Angebot ab. Zum Schluss nimmt man noch einen hausgemachten Kräuterlikör oder einen Schnaps, der hier noch bei vielen Bauern gebrannt wird.

➔ Weitere Besonderheiten im Bergsteigerdorf Jezersko …