7. Grenzgänger Wandermarathon

Der Grenzgänger ist eine ganztägige Rundwanderung

Vom Bergsteigerdorf Mauthen führen historische Wege zur italienischen Grenze. Für Profis und gut trainierte Freizeitsportler wurde im Jahr 2015 der „Grenzgänger“ ins Leben gerufen.

An nur einem Tag sind eine Gesamtstrecke von 40,4 km, sowie 2273 Meter Anstiege und Abstiege zu bewältigen. Auf der kürzeren Variante sind es 27,5 km und 1090 Höhen­meter. Die Streckenführung deckt die Tal- und Hügellandschaften sowie das hochalpine Gelände rund um das Bergsteigerdorf Mauthen wunderbar ab.

Die Strecke
Vom ÖAV-Freizeitpark führt die Grenz­gänger­route zunächst ostwärts nach Würmlach und Weidenburg und weiter über den Gratzhof Richtung Nölblinger Graben. Über den Nölb­linger Graben-Steig führt der Aufstieg zur Zollnersee Hütte. Über das Kronhof Törl führt die Route zum Lago di Pramosio (Promoser See) und weiter entlang der Traversata Carnia zum Freikofelsattel. Dort geht es absteigend zurück nach Österreich, ins Angebachtal. Das Plöckenhaus passierend wird die Untere Valentinalm erreicht. Über den Römerweg führt die Route dann zurück nach Mauthen.

  • Samstag, 20. August 2022
  • Start: 6.00 Uhr im ÖAV Frei­zeit­park beim Waldbad in Mauthen
  • Ziel: bis spätestens 23.00 Uhr im ÖAV Freizeitpark
  • Strecke: 40,4 km (Kurzversion 27,5 km)
  • Höhendifferenz: 2.273 Höhen­meter jeweils im Auf- und Ab­stieg (Kurzversion 1.090 Hm)
  • 4 Kontrollpunkte, 2 Labe­sta­tio­nen (Kurzversion 3 Kontroll­punkte, 1 Labestation)
  • Nenngeld: € 20,- für Urkunde, Erinnerungs­geschenk, Nudel­ge­richt und 1 Getränk – zahlbar beim Start
  • Kontakt: Obm. Sepp Lederer, office@oeav-obergailtal.at
  • Online-Anmeldung …

Die kürzere Variante (27,5 Kilometer, 1090 Höhenmeter im Anstieg)
Die kürzere Version steigt von der Zollnerseehütte zunächst zur Oberen und dann zur Unteren Bischofalm ab. Weiter durch den Kronhofgraben abwärts bis zur Abzweigung Kronhof und über einen Waldweg zu den Gehöften. Von dort führt die kürzere Route westwärts und weiter abwärts Richtung Würmlach. Das Schloss Weildegg wird passiert und der Start-Ziel-Bereich im ÖAV Freizeitpark wieder erreicht.

Der Grenzgänger-Wettbewerb wird jedes Jahr, am letzten Wochenende im August, ausgetragen. Jeder der die Tour vollendet wird zum „Grenzgänger“ gekürt.

Streckenverlauf und -profil bei alpenvereinaktiv.com: