Exkursion „Eine Nacht mit Fledermäusen“

Wildnisgebiet Dürrenstein

Die Fledermäuse sind die am stärksten gefährdete und meist nur gering beachtete Säugetiergruppe. Im und rund um das Wildnisgebiet Dürrenstein können bis zu 13 Fledermausarten beobachtet werden.

Diese Exkursion setzt sich zusammen aus einer Einführung im Haus der Wildnis, bei der diese Tiergruppe und ihre Besonderheiten vorgestellt werden und anschließend einer Wanderung entlang des Lunzer Sees.

Mit Hilfe von Detektoren können die für den Menschen nicht wahrnehmbaren Laute der Fledermäuse hörbar gemacht werden. Dies bietet die Möglichkeit auch Fledermäuse zu erfassen, die mit den Augen nicht wahr­nehm­bar sind. Nach dem Einbruch der Dunkelheit wird zum Haus der Wildnis zurückgekehrt. Bitte eine Taschenlampe mitbringen.

  • Samstag, 16. Juli 2022
  • 18.30 Uhr Treffpunkt: Haus der Wildnis in Lunz am See
  • Dauer: ca. 5 Stunden
  • Leitung: Alexander Spaniol, Fleder­maus­kundliche Arbeits­ge­mein­schaft
  • 20 Hm, Distanz 4 km
  • Einfache Tour
  • Kosten: € 30, ermäßigt € 15
  • Anmeldung nur online …

Ausrüstung: