Sternenbeobachtung über dem Gesäuse

Das Gesäuse ist einer der wenigen Orte in Europa, der noch einen ungetrübten Blick in den Nachthimmel erlaubt. Nachts schimmert das gesamte Gesäuse magisch unter einer funkelnden Sternenpracht. Keine Lichtver­schmutzung trübt bei klarem Wetter den Blick auf das Firmament. Die Milchstraße spannt sich zwischen Hochtorgruppe und Buchsteinmassiv über den dunklen Horizont.

Bitte warme Kleidung, Isomatte und Decken mitbringen. Getränk und Jause nach eigenem Bedarf.

  • Freitag, 13. August 2021
  • 20.30 Uhr bis ca. 22.30 Uhr
  • Treffpunkt: Nationalpark Erlebniszentrum Weidendom
  • Leitung: Johannes Sulzbacher, Nationalpark-Ranger
  • Kosten: € 20
  • Anmeldung: Tel. +43 (0)3613 211 60 20, info@nationalpark.co.at

Schwerpunkt der Sternbeobachtung im August: Die Perseiden
Die Perseiden sind ein jährlich, in der ersten Augusthälfte wiederkehrender Meteorstrom, der in den Tagen um den 12. August ein deutliches Maximum an Sternschnuppen aufweist.

Häufige Fragen: