Sagenweg im Bergsteigerdorf Ginzling

Neues Ausflugsziel für Groß und Klein

„Jedes Mal wenn ihr von uns erzählt, sind wir unter euch. Ihr könnt uns nicht sehen, aber wir sind da: wir, die Dornauberger Riesen.“

Nach dem Buch „Die Dornauberger Riesen“ wird nun am neuen Sagenweg in Ginzling die Welt der Riesen auf sechs Stationen lebendig. Über drei Kilometer zieht sich diese Reise in die Welt der Riesen, die Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistert. Das interaktive Hörspielerlebnis wird über die Locandy App am eigenen Handy aktiviert. „Besonders freut es mich, dass den drei Dornauberger Riesen Zillertaler Freunde von mir ihre Stimme geliehen haben: Die sanfte Stimme der Hedwig spricht Martina Keiler und die Brüder Hans und Emil sprechen Gebhart Eberhart und Florian Warum“, berichtet Autor Alfred Kröll begeistert.

Dornauberg wird der Ortsteil links des Zemmbachs im Bergsteigerdorf genannt. Die Riesen haben laut Sage dort unterhalb des Bödner Waldes gelebt. Alfred Kröll und Naturparkbetreuerin Katharina Weiskopf füllten das Drehbuch mit neuen Abenteuern. „ Wir möchten den Lesern des Buches einen tieferen Einblick in das Leben der drei Dornauberger Riesen geben“, erklärt Katharina Weiskopf, „dabei lernt man das Bergsteigerdorf Ginzling, die Tiere im Wald, die Wasserfälle im Naturpark, die Zemmschlucht und die Felsblöcke in Ginzling besser kennen. Man darf sogar mit der Riesin Hedwig ein Schwammerlgulasch kochen.“ Die Hörspielszenen wurden ergänzt mit neuen Zeichnungen von Alfred Kröll, tollen Rätseln und vielen Quizfragen. Als Belohnung gewinnt man in der App Kristallschätze und besonders fleißige Rätselfüchse bekommen zwei Urkunden verliehen.

Die gemütliche Rundwanderung startet beim Naturparkhaus und führt zu besonders mystischen Plätzen, so auch durch den Ginzlinger Wald, ins Ofnach und zum Sagenstein. Das Hörspielerlebnis kann man sich in der Locandy App auch zu Hause schon auf das Handy laden und unterwegs aktivieren sich dann die Stationen. Für die ersten 20 Rätselfüchse am neuen Sagenweg haben wir im Naturparkhaus ein kleines Geschenk vorbereitet. Sie erhalten einen Kristallschatz und eine Urkunde. Ein herzliches Dankeschön an die Tourismusverbände Mayrhofen-Hippach und Tux-Finkenberg für die Finanzierung des Sagenwegs.

Hochgebirgs-Naturpark Zillertaler Alpen