Einblick ins Almleben auf der Kallbrunnalm

Die familienfreundliche Wanderung führt von Pürzlbach auf die größte Alm im Natur­park, die Kallbrunn­alm. Die Teilnehmer erfahren Interessantes zu Almwirtschaft und Almleben, sowie dem mannig­faltigen Lebensraum Alm.

Die geführte Wanderung startet auf einer Forst­straße, welche schon bald auf einen wunder­schönen Wander­weg abzweigt. Dieser führt hinauf zu den grünen Almböden.

Die Kallbrunnalm stellt eine Besonderheit dar: Geschichtlich gehört sie zur Grundherrschaft des bayerischen Stifts Berchtesgaden. Heute bewirtschaften 16 Bayerische und 14 Salz­bur­ger Bauersfamilien die Alm. Mit ihren rund 2,5 km² Fläche finden im Sommer bis zu 350 Stück Weidevieh einen herrlichen Lebens­raum vor.

  • Montag, 21. September 2020
  • 9 bis 14 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz Pürzlbach
  • Teilnehmer: mind. 4, maximal 15
  • Kosten: 10,50 € – Kinder und Jugendliche 5 bis 15 Jahre € 6
  • Anmeldung bis 17.00 Uhr am Vortag unter Tel. +43 (0)6582 83 52 12 oder online auf der Sei­te des Naturparks Weiß­bach …

Während der Wanderung über die Alm sehen Sie neben vielen weidenden Kühen die urigen Kaser mit den traditionell Holzschindel gedeckten Dächern. Auch wird Ihnen die artenreiche Flora und Fauna ins Auge fallen.

Ziel ist die Kashütt‘n. Dort gibt es eine Jause, die Butter dafür darf selbst gerührt werden. Die Kashütt‘n wurde vom Naturpark in Gemeinschaft mit den Almbauern im Jahre 2008 errichtet. Seitdem wird die Milch direkt auf der Alm zu Käse verarbeitet und in der Jausenstation feilgeboten. Aus der hochwertigen Almmilch wird Almkäse, Seehornkäse sowie Hochkranzkäse produziert.

Weitere Termine: Die Tour auf die Kallbrunnalm findet bis zum 12. Oktober immer montags statt.