Wanderung zur Antersasc-Alm und zum Zwölferkofel („Crëp dales Dodesc“, 2.384 m)

„La natöra te so gran splendur“

Die Antersasc-Alm im Herzen des Naturparks Puez-Geisler liegt in einem ruhigen, unberühr­ten Tal. Das geschlossene Tal ist umgeben von den Gipfeln der Puez-Gardenaccia-Hoch­fläche. Durch ihre abgeschlossene Lage ist die Alm nur zu Fuß zu erreichen. Früher lebten hier Hirten, heute ist die Alm unbewohnt.

Von der Almhütte auf der Antersasc-Alm, leicht steigend, erreicht man ohne größere Schwierigkeiten den Gipfel des „Crëp dales Dodesc“ / Zwölferkofels (2.384 m), der einen atemberaubenden und einzigartigen Blick auf Lungiarü bietet.

Diese Tour ist eine mittelschwere, rot ausge­wiesene, Wanderung.

  • Mittwoch, 26. August 2020
  • 9.00 bis 16.00 Uhr
  • Treffpunkt: Lungiarü Dorfzentrum
  • mittelschwere geführte Wan­derung, 800 Höhenmeter
  • Beitrag: € 15 pro Teilnehmer, Kinder 5 bis 12 Jahre € 8, Kinder bis 4 Jahre kostenlos
  • Anmeldung bis 17.00 Uhr am Vortag, Tourismusverein San Vigilio/San Martin, Tel. +39 0474 50 10 37, info@sanvigilio.com

Trekking­schuhe und etwas Trittsicher­heit sind erforderlich. Der zu überwindende Höhenunterschied beträgt rund 800 Meter. Bitte Lunchpaket / Jause und Getränk mitnehmen.