Geotrail Zollnersee mit Hans Peter Schönlaub

Der idyllische Zollnersee ist eine einzigartige und vielfältige Landschaft. Stille Moore, sanfte Hügel und schroffe Bergspitzen sind hier auf engstem Raum vorhanden.

Die Almen rund um den Zollner See sorgen nicht nur für erholsame Bergstunden, sondern auch für besondere geologische Nahtstellen. Sei es, dass Erdmittelalter und Erdaltertum zu Tage treten, sei es, dass die beiden Bausteine der Karnischen Alpen aufeindandertreffen. Hans Peter Schönlaub (bis 2009 Direktor der Geologischen Bundesanstalt in Wien) er­läu­tert Ihnen all dies, nicht zuletzt bei einer Jause auf der Zollner See-Hütte.

Die Tour beginnt mit einer Führung durch das Geoparkzentrum. Anschließend geht es mit den eigenen Autos in einer ¾ Stunde über einen nicht asphaltierten Almweg zum Zollner.

  • 25. August 2020
  • Treffpunkt: 9.00 Uhr beim Geoparkzentrum in Dellach, Gail 65
  • Leitung: HansPeter Schönlaub, Geopark Karnische Alpen
  • Einfache Wanderung
  • Dauer: 6 Stunden, 3 Stunden Gehzeit
  • Teilnehmer: 10 bis maximal 20
  • Kosten: € 10 pro Teilnehmer
  • Anmeldung erforderlich bis zum Vortag um 16 Uhr: office@geopark.at, Tel.: +43 (0)4718 301 33

Ausrüstung: Verpflegung, Getränke, Sonnen- und Wetterschutz, Wanderstöcke.

Der rund 830 km² große „GeoPark Karnische Alpen“ erstreckt sich entlang der Staatsgrenze zu Italien von Feistritz an der Gail im Osten bis Maria Luggau im Westen. Er umfasst die Karnischen Alpen, die Gailtaler Alpen, die südlichen Lienzer Dolomiten und das Gail- und Lesachtal. Alle Gemeinden des Bezirks Hermagor und die Gemeinde Feistritz an der Gail unterstützen dieses Regionsprojekt, in dessen Mittelpunkt das Besucherzentrum in Dellach an der Gail steht. Der GeoPark Karnische Alpen wurde auch von der UNESCO ausgezeichnet. Das Besondere am GeoPark Karnische Alpen sind seine uralten Fossilien und Gesteine aus dem Erdaltertum. Kein anderes Gebiet in den Alpen besitzt so viele steinerne Zeugnisse aus 500 Millionen Jahren Erdgeschichte, darunter das größte Pflanzenfossil Österreichs, dem als Naturdenkmal geschützten Urbaum im versteinerten Wald von Laas.
www.geopark-karnische-alpen.at