Die Geheimnisse von Wald und Wasser im Almtal

Die Exkursion mit Peter Übleis führt in den schönsten Teil des Almtales, zum Almsee. Im Nahbereich des Sees und am See selbst gibt es Zahlreiches zu entdecken.

Je nach Jahreszeit werden Blumen, Moose oder Flechten entdeckt. Außerdem gehen Sie mit Peter den Geheimnissen der Almseer Pilze auf die Spur. Vom Ameisstein wird das herrliche Panorama genossen und auf Ent­deckungs­reise der Entstehungsgeschichte des Almsees gegangen. Die Wanderung im Wald zeigt, dass dieser nicht nur aus Bäumen besteht und inspiriert zu einem Kunstwerk aus Naturmaterialien.

Peter gibt zudem Einblicke in die Jagd und das Revier vom Stift Kremsmünster und seiner Geschichte.

  • Donnerstag, 27. Juni 2019
  • 9 Uhr bis 15 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz Gasthof Seehaus, Almsee 6, A-4645 Grünau im Almtal
  • Tourleitung: Peter Übleis
  • Teilnehmer: mindestens 7, maximal 20
  • Kosten: Erwachsene € 12, Kinder bis 14 Jahre € 6
  • Kontakt und Anmeldung: Peter Übleis, Tel. +43 0664 55 444 59, E-Mail: peter@rausindienatur.com, www.rausindienatur.com, Anmeldung online …

Diese Tour ist bei fast jedem Wetter ein ganz besonderes Erlebnis bietet. Es werden 200 Höhenmeter überwunden, sie ist nicht schwierig, aber dennoch sehr spannend.

Anmerkung: Wenn bei einer Exkursion genug Zeit bleibt, erfolgt der Rückweg nicht auf dem gleichen Weg zum Seehaus, sondern über Schwarzbrunn und am Ostufer des Sees entlang zum Seehaus.

Ausrüstung: Gute Wanderschuhe, Regenbekleidung bzw. der Tageswitterung angepasste Bekleidung, Kopfbedeckung und Handschuhe, Fotoapparat, Jause und Getränk.

Peter Übleis ist seit frühester Jugend viel und gerne in der Natur unterwegs. Im Laufe der Zeit hat er sich zahlreiche weitere Qualifikationen angeeignet:

  • Jungendführer beim Österreichischen Alpenvereins
  • Wander- und Schneeschuhführer
  • Naturvermittler Naturschauspiel Wildes Wels
  • Nationalpark Ranger Kalkalpen und Gesäuse

Peter ist mittlerweile seit 55 Jahren (weltweit) in der Natur und viel in den Bergen unterwegs. Immer mit großer Leidenschaft, speziell auf der Suche nach verborgenen Schätzen am Wegrand, die allzu leicht übersehen werden. Er wird nicht müde jungen wie älteren Personen die Natur und ihre kleinen und großen Wunder näher zu bringen.

Mehr zu Peter Übeleis auf seiner Website …