Bergblumenwanderung mit einem Biologen

Obervinschger Wandertage im Matschertal

Das Matschertal wird von 26 Dreitausendern umringt und gibt einen wunderbaren Blick auf den gegenüberliegenden Ortler frei. Dank seiner südwestlichen Lage ist das Matscher Hochtal ein wahres Sonnental.

Gemeinsam mit dem Biologen Joachim Winkler lernen Sie die wunderschöne Flora am Fuße der Portlesspitze (3.074 m) kennen.

Ein Kleinbus bringt die Teilnehmer vom Bahn­hof Mals ins hintere Matschertal. Von dort führt die Wanderung durch den Lärchenwald zu den Eisawiesen.

Diese Almwiesen in rund 2080 m Höhe blühen im Juni und Juli besonders schön. Neben gelben Anemonen und Trollblumen sowie rot blühenden Orchideen erwarten Sie viele andere bekannte und weniger bekannte Arten.

Der Rückweg erfolgt auf derselben Strecke. Um 17 Uhr steht der Kleinbus für den Rück­transport zum Bahnhof Mals wieder am Ausgangspunkt bereit.

  • Montag, 1. Juli 2019
  • 13 Uhr bis ca. 17 Uhr
  • Treffpunkt Bahnhof Mals, vor der Bahnhofbar
  • Gehzeit ca. 2 Stunden
  • Distanz: 3,8 km
  • Höhenmeter: 300 Hm im Auf- und Abstieg
  • Teilnehmer: maximal 18
  • Kosten: € 15, Kinder bis 14 Jahre € 7,50
  • Anmeldung bis 11.00 Uhr am Montag: Informationsbüro Mals, Tel. +39 0473 83 11 90, info@ferienregion-obervinschgau.it