Orchideenspaziergang (Rauchbodenweg)

Von Frauenschuh und Knabenkraut

Kennenlernen der Ökologie, Vielfalt und Erkennungsmerkmale heimischer Orchideen im Rahmen einer gemütlichen Wanderung.

Orchideen begeistern nicht nur durch die Schönheit ihrer Blüten, auch ihre faszi­nier­ende Bauweise lässt uns staunen. Hier kennt der Einfallsreichtum kaum eine Grenze: Vom Nachahmen eines Insekts bis hin zur großen Kesselfalle. Der Nationalpark Gesäuse be­heimatet mit rund 40 verschiedenen Arten eines der reichhaltigsten Orchideen­vor­kom­men in Österreich.

Referent Peter Mayer
Dr. phil. geb. 1958 in Graz. Studium der Biologie in Graz. Arbeitet als selbstständiger Arzneimittelberater und Nationalparkführer.

  • Samstag 18. Mai, 9.00 bis 12.30 Uhr
  • Treffpunkt: Parkplatz Weidendom, Nationalpark Gesäuse
  • Nationalpark Ranger Peter Mayer
  • Maximal 12 Teilnehmer
  • Preis: € 15 pro Teilnehmer
  • Tel: +43 (0)3613 21160-20, info@nationalpark.co.at
  • Anmeldung bis eine Woche vor der Veranstaltung
  • Online Anmeldung

Mitzubringen sind Wanderkleidung, Regenschutz, festes Schuhwerk; Getränk/Jause nach eigenem Bedarf.

www.nationalpark.co.at