Berge lesen

Eine Initiative der Alpenkonvention

Wer glaubt, dass Berge lediglich im Stande sind ihre natürliche Schönheit zu zeigen irrt, denn man kann sie auch lesen. Bereits das vierte Jahr hintereinander wird in der ganzen Alpenregion und darüber hinaus „Berge lesen“ gefeiert, um die kulturelle Vielfalt der Alpen zu unterstreichen.

Teile Dein Lieblings-Bergbuch
Dies soll kein Abend im Sinne einer Lesung sein – es geht im Grunde einfach darum, zusammenzusitzen, zu plaudern und im Zuge dessen andere an eigenen Lieblingstexten teilhaben zu lassen – oder auch, ein Lied zu singen, ein Gedicht zu bringen …

  • Dienstag, 11. Dezember 2018
  • 19.00 bis 21.00 Uhr
  • Ort: Kölblwirt, Johnsbach 65, Tel. +43 (0)3611 216
  • keine Anmeldung notwendig, Eintritt frei

Immer wieder kommt einem ein Absatz oder eine Stelle unter, die einen berührt, oder anspornt, oder was auch immer. Vielleicht denken andere gleich. Vielleicht erhält man einen Denkanstoß. Oder man läßt sich einfach nur berieseln. Lockere Atmosphäre, mal ein paar Zeilen hier, mal ein Absatz da, so könnte der Abend aussehen.

Wir freuen uns auch über jeden buchlosen Zuhörer – Vorlesen ist nicht Muß, man kann auch nur als Genießer kommen!

„Berge lesen“ wurde erstmals vom Deutschen Vorsitz der Alpenkonvention und dem Ständigen Sekretariat ins Leben gerufen, um den International Tag der Berge 2015 zu feiern. Die Idee ist es, Veranstaltungen an vielen unterschiedlichen Orten rund um die Alpen zu initiieren, die der Lesung moderner Alpenliteratur gewidmet sind. Kerntag ist der Internationale Tag der Berge, der jedes Jahr am 11. Dezember gefeiert wird. Das “Berge lesen Festival” ermutigt das Feiern von kulturellen Unterschieden und Gemeinsamkeiten in den Alpen und verbindet gleichzeitig Berge und Kunst.

Im ersten Jahr wurden bereits an die 100 Veranstaltungen organisiert, in allen Alpenländern, in den vier Alpensprachen und vielen Dialekten. Dieses Jahr ist das Bergsteigerdor Johnsbach im Gesäuse ein Teil davon.

Mehr zum Berge lesen-Festival auf der Website der Alpenkonvention …