Wenn i durchgea durch's Tal

Bei „Wenn i durchgea durch’s Tal“ lauschen die Besucher an 6 Stationen den Darbietungen von 12 Chören aus Bayern, Graubünden, Kärnten, Südtirol, Vorarlberg, Oberösterreich und natürlich aus Tirol.

Die Chöre singen eine Vielzahl der Lieder in ihrer Muttersprache, ihrem Dialekt, ihrer Tradition. Z. B. ladinisch, rätoromanisch, bayrisch. Es gibt keine Mikrofone, keine Videowalls, keine Elektronik.

Die unverfälschten Stimmen inmitten der Bergwelt und das Leben des Brauchtums und der Traditionen im Alpenraum stehen dabei im Fokus.

Auf einen Blick:

  • Datum: Sonntag, 22. Sept. 2024
  • Beginn: 11:00 Uhr
  • Ort: Schmirn, Ortsteil Toldern
  • 12 Chöre aus dem Alpenraum
  • Regionale Spezilitäten

Infos: www.wenn-i-durchgea-durchs-tal.at

Die einzelnen an der Strecke gelegenen Bauernhöfe mit ihren Familien und die Gastwirte stellen die Gastgeber der einzelnen Chöre dar und sorgen für die Verpflegung der Besucher mit regionalen Köstlichkeiten und Spezialitäten. So werden unter anderem Schwarzbeerkrapfen, Gezupfter Burger vom Schmirner Almochs, Kasspatzl mit Bergkäse oder hausgemachte Kräuteraufstriche und Bauernbrot angeboten.

Der eigens eingerichtete Shuttle Bus bringt Besucher, die mit dem Zug nach St. Jodok anreisen, direkt zur Veranstaltung. Parkplätze für die Anreise mit dem PKW stehen zur Verfügung.