Nachtwanderung im Nationalpark Gesäuse

Das Gesäuse ist einer der wenigen Orte in Europa, der noch einen ungetrübten Blick in den Nachthimmel erlaubt. Der Nachthimmel im Gesäuse ist einer der dunkelsten in Europa. Sich hier ohne künstliches Licht zurecht zu finden, erfordert andere Sinne, wie Hören, Tasten oder Riechen. Wie geht es uns damit und wie passen sich Tiere an die Dunkelheit an?

  • Samstag, 3. August 2024
  • 21 bis ca. 23 Uhr (2 Std.)
  • Treffpunkt: Campingplatz Forstgarten, Gstatterboden (Google Maps)
  • kostenfreie Tour mit Nationalpark Ranger

Ausrüstung: Wetterfeste Kleidung, feste Schuhe; Taschenlampen sind nicht notwendig – die Wanderung wird in völliger Dunkelheit durchgeführt.

Weitere Termine: samstags bis 31. August.