Im Salzburger Saalachtal gelegen ist Weißbach von den Ausläufern des Steinernen Meeres und der Leoganger und Loferer Steinbergern umgeben. Schon mit dem Aufkommen der ersten Mountainbikes hat das Gebiet, dass mit seinen weitläufigen Almen bestens zum „Bergrad“ fahren geignet, gezielt Radfahrer angesprochen und sich um ein gleichrangiges Miteinander bemüht.

In Weißbach gibt es zahlreiche Klettergärten und drei Klettersteige unterschiedlicher Schwierigkeit. Der Naturpark Weißbach grenzt im Norden an den Nationalpark Berchtesgaden. Im Sommer verbindet der ALMErlebnisBus das Saalachtal mit dem dem bayrischen Bergsteigerdorf Ramsau und erschließt damit ein großartiges Wander- und Radtourenangebot.

Basisinformationen zum Bergsteigerdorf

Seehöhe des Hauptortes: 666 m (Weißbach)
Höchster Punkt: 2.634 m (Birnhorn, Leoganger Steinberge)
Wohnbevölkerung: 440 Menschen (Stand 1. Jänner 2017)

Ortschaften

Weißbach bei Lofer mit den fünf Ortsteilen:

  • Oberweißbach
  • Unterweißbach
  • Frohnwies
  • Pürzlbach
  • Hintertal

Gebirgsgruppen

  • Leoganger und Loferer Steinberge
  • Steinernes Meer
  • Hochkaltermassiv

Wichtige Gipfel

  • Birnhorn (2.634 m)
  • Großer Hundstod (2.594 m)
  • Hocheisspitze (2.521 m)
  • Großes Rothorn (2.404 m)
  • Seehorn (2.321 m)
  • Hochkranz (1.953 m)

Mehr zum Bergsteigerdorf Weißbach bei Lofer …