Berg, See, Kultur – ein harmonischer Dreiklang, der am Attersee ertönt. Die hohen Kalkberge des Höllengebirges weisen eine Abgeschiedenheit und Wildheit auf, die man hier kaum vermutet. Ein erfrischendes Bad im Attersee ist nach einer ausgiebigen Wanderung doppelt so schön und kulturell, wie könnte es für ein Bergsteigerdorf anders sein, bieten der Künstler- und Kulturwanderweg einen „bewegten“ Einblick in die Kunstgeschichte des Ortes.

Ein Muss für Klettersteigfans ist der 2012 errichtete Klettersteig auf den Mahdlgupf mit fast 1.200 Seilmetern. Mit genügend Ausdauer und Kondition bietet dieser Eisenweg eine lohnende Gratkletterei und belohnt mit einem unvergesslichen Ausblick über den Attersee mit seinen angrenzenden Bergen.

Basisinformationen zum Bergsteigerdorf

Seehöhe des Hauptortes: 509 m
Höchster Punkt: 1.862 m (Großer Höllkogel)
Wohnbevölkerung: 860 Menschen

Ortschaften

  • Steinbach am Attersee
  • Weißenbach
  • Seefeld

Gebirgsgruppen

  • Höllengebirge
  • Schafberggruppe

Wichtige Gipfel

  • Hochlecken (1.691 m)
  • Brennerin (1.602 m)
  • Adlerspitzen (1.241 m)
  • Schoberstein (1.037 m)
  • Schafberg (1.782 m)

Kultur und Bergnatur am Alpenstrand, mehr zum Bergsteigedorf Steinbach …